Ihr Warenkorb ist leer.

METHASTERON (Stanabol)

€49.00
inkl. 0% MwSt.
zzgl. Versandkosten
Anzahl:

METHASTERON

More methasterone
More 10mg/tab [100tab]
 
 
 

Einsatz- und Wirkungsbereich

Einsatzgebiet  Aufbau/Diät
anabole Komponente mittel
androgene Komponente gering

Dosierungsbereich und Anwendungsdauer

Anfänger 10mg pro Tag
Hobbybereich 10-20mg pro Tag
Profibereich keine Anwendung im Profibereich
Frauen 2,5-5mg pro Tag
Anwendungsdauer Männer 4-6 Wochen/ Frauen 4 Wochen

 

Methyldrostanolon wurde 1959 von Syntex entwickelt, die diesen Wirkstoff jedoch niemals vermarkteten und er daraufhin über 40 Jahre in der Versenkung verschwunden blieb, bis er im Jahr 2005 von einer Supplementfirma wiederentdeckt wurde. Methyldrostanolon (auch als Methasteron bekannt) wurde daraufhin in den USA als „pro-anaboles" Supplement unter dem Namen „Superdrol" vertrieben, wohl wissend, dass es sich hierbei definitiv um ein anaboles/androgenes Steroid handelte. Der Verkauf als „pro-anaboles" Supplement garantierte, dass es nicht als Klasse III Substanz eingestuft wurde, was eine Deklarierung als Nahrungsergänzungsmittel möglich machte.

Ein vielbeachteter Artikel von Don Catlin, dem Direktor des Olympic Analytical Laboratory, der im Zuge der Skandale um Designersteroide erschien, machte diesen Praktiken ein Ende. Er wies in diesem Artikel auf die strukturelle Ähnlichkeit von Methyldrostanolon zu Drostanolon (siehe hierzu auch die Profile zu Drostanolon Propionat und Drostanolon Enantat) hin, worauf sich im Anschluss die FDA (Food and Drug Administration) einschaltete. Im Zuge der darauffolgenden FDA-Untersuchungen wurde Methyldrostanolon im Jahre 2006 als Klasse III Substanz eingestuft und „Superdrol" durfte fortan weder produziert noch vertrieben werden.

Don Catlin hatte mit seinem Hinweis selbstverständlich recht; Methyldrostanolon ist, wie der Name schon sagt, ein Drosta- nolon-Derivat, dem eine c17-Methylgruppe angehängt wurde. Es ist im Gegensatz zu Drostanolon oral verfügbar und zeichnet sich durch eine hohe Bioverfügbarkeit aus, was selbst bei niedrigen Dosierungen zu einer hohen Wirkung führt, Unter Laborbedingungen wurde Methyldrostanolon bescheinigt, dass es viermal so anabol ist wie Methyltestosteron, einem der einzigen oral verfügbaren Testosterone, aber nur 20% von dessen androgenen Wirkung aufweist. Darüber hinaus wird Methyldrostanolon nicht über das Enzym Aromatase in Östrogene umgewandelt. Diese Eigenschaften machen Methyldrostanolon sowohl in einer Phase qualitativen Musketaufbaus, aber insbesondere auch während einer Diät zu einer Option

Dosierung und Einnahme

Auch wenn Methyldrostanolon im Ausland immer noch als Supplement verkauft wird, bedeutet dies nicht, dass es auch uneingeschränkt Steroidneulingen zu empfehlen ist. Bodybuilder, die noch nie zuvor Steroide verwendet haben, tun gut daran, zuvor erst Erfahrungen mit dem Basismittel Testosteron zu sammeln, da dies immer noch als erste Wahl anzusehen ist. Mehr Informationen hierzu Unter Testosteron Enantat. Wer es als Anfänger trotzdem nicht lassen kann, erfährt mit 10mg Methyldrostanolon pro Tag für gewöhnlich einen guten Muskelzuwachs. Länger als über einen Zeitraum von maximal sechs Wochen sollte sich die Einnahme auf Grund bekannter Nebenwirkungen jedoch nicht erstrecken.

Fortgeschrittene Athleten verwenden zweimal täglich jeweils 10mg Methyldrostanolon und erfahren auch hier befriedigende Ergebnisse.

Wettkampfathleten und Profibodybuilder benutzen Methyldrostanolon in der Regal nicht. Hier kommen eher Wirkstoffe wie Drostanolon, Trenbolon oder Stanozolol zum Einsatz.

Zwar ist die androgene Komponente des Methyldrostanolons trotz der Verwandtscheft mit Drostanolon als eher gering einzustufen, dennoch sollten weibliche Anwender dies nicht als Freifahrtschein ansehen, um es hemmungslos zu missbrauchen. Wer es nicht lassen kann, macht seine Erfahrungen mit 2,5mg, maximal 5mg pro Tag, was zu einem soliden Muskelaufbau führen dürfte. Ein maximaler Einnahmezeitraum von vier Wochen sollte jedoch nicht überschritten werden.

Absetzen

Eine Post-Cycle-Therapie ist auch bei Methyldrostanolon vonnöten. Hier bietet sich Clomifen an.


Anzahl:

  • Artikelnummer: METHASTERON 10mgX100 BriDragon
  • 9911 Stück auf Lager
  • Hergestellt von: British Dragon


Dieser Artikel wurde am Saturday, 24. August 2013 im Shop aufgenommen.