THYROXIN (LT-4)

Der Großteil, der von der Schilddrüse ausgeschütteten Hormone ist Thyroxin
oder LT-4. Der Unterschied besteht darin, daß Thyroxin ein Jod-Atom mehr
besitzt als LT-3. Bei Bedarf kann LT-4 vom Körper zu LT-3 umgewandelt werden.
Die Gefahr, daß es unter LT-4 zu einem Abbau von Muskelsubstanz kommt,
ist weit geringer als bei LT-3. Auch das Auftreten von Herzflattern, kalten
Schweißausbrüchen und Unwohlsein tritt in geringerem Umfang zu Tage als
dies bei LT-3 der Fall ist. Wer nicht unbedingt in kürzester Zeit enorme
Mengen an Fett verlieren will und wem es um eine gemäßigte Stoffwechselanregung
geht, der trifft sicherlich mit Thyroxin die bessere Wahl.

Dennoch gilt es auch für die Anwendung von Thyroxin, wie schon vom
Trijothyronin her bekannt, die Dosierung nur langsam zu steigern, da ansonsten
Symptome wie Fingerzittern, starkes Schwitzen, Durchfall, Schlaflosigkeit,
Übelkeit, Herzklopfen und innere Unruhe auftreten können. Als Initialdosierung
verwenden die meisten Athleten etwa eine Tablette des Präparats
Euthyrox, was einer Dosierung von 0,2 mg Thyroxin entspricht. Auch der
Preis von LT-4 hält sich in Grenzen. Wer so die Regenerationsgeschwindigkeit
des Körpers erhöhen will der trifft sicherlich mit Thyroxin die bessere Wahl.
Dennoch gilt es auch für die Anwendung von Thyroxin, wie schon vom
Trijothyronin her bekannt, die Dosierung nur langsam zu steigern, da ansonsten
Symptome wie Fingerzittern, starkes Schwitzen, Durchfall, Schlaflosigkeit,
Übelkeit, Herzklopfen und innere Unruhe auftreten können. Als Initialdosierung
verwenden die meisten Athleten etwa eine Tablette des Präparats
Euthyrox, was einer Dosierung von 0,2 mg Thyroxin entspricht. Auch der
Preis von LT-4 hält sich in Grenzen. Thyroxin ist ein
rezeptpflichtiges Medikament und ist auf dem Schwarzmarkt nicht allzu
leicht zu finden.

This entry was posted in Hormone und Steroide. Bookmark the permalink.