Raucherschutz

Auch wenn das Aufhören die einzig wirklich sinnvolle Lösung ist, sei den unverbesserlichen Rauchern mit der Alpha-Liponsäure wenigstens eine kleine Hilfe an die Hand gegeben; denn Rauchen gehört zu den führenden Todesursachen und belastet das Gesundheitssystem mit Millionenkosten.

Ein wichtiger Faktor bei der Entstehung der durch Rauchen verursachten Krankheiten sind freie Radikale. Der ständige Kampf des Körpers gegen den oxidativen Stress führt zu einem Verlust wichtiger Antioxidanzien (Vitamin C, Vitamin E und Glutathion), was man oft an der frühzeitigen Hautalterung von Rauchern erkennen kann. Sie sollten auf jeden Fall reichlich Obst und Gemüse essen und den Mangel durch zusätzliche Antioxidanzien ausgleichen (siehe Kapitel „Alpha-Liponsäure als Nahrungsergänzung — Vorschläge für einen individuellen Antioxidanzien-Cocktail”).

Zigarettenrauch erhöht aber auch den Kadmiumgehalt im Körper. Das kann wiederum die Entstehung von Grauem Star fördern. Da Alpha-Liponsäure auch Schwermetalle wie Kadmium abfängt, kann damit der Gefahr eines Katarakts bei Rauchern entgegengewirkt werden.

This entry was posted in Hormone und Steroide. Bookmark the permalink.