Fettabbau Trenbolon + Oxandrolon

Ein Stack aus Trenbolon + Oxandrolon ist eher im Hobby- und mit Einschränkung im Wettkampf-Bereich üblich, im Profi-Bodybuilding spielt Oxandrolon für gewöhnlich keine Rolle.

Anfänger
50mg Trenbolon Acetat + 3 x 5mg Oxandrolon pro Tag

Fortgeschrittene
100mg Trenbolon Acetat + 3 x 10mg Oxandrolon pro Tag, alternativ 50mg Trenbolon Acetat pro Tag + 3 x 10mg Oxandrolon pro Tag
Alternative mit Langzeitestern: 250mg Trenbolon Enantat alle 5 Tage + 3 x 10mg Oxandrolon pro Tag

Leistungssportler
75mg Trenbolon Acetat pro Tag + 3 x 15-20mg Oxandrolon pro Tag
Alternative mit Langzeitestern: 250mg Trenbolon Enantat alle 3 Tage + 3 x 15-20mg Oxandrolon pro Tag

Weibliche Anwender

Die Depotform von Trenbolon kommt hier wegen dem hohen Risiko einer Kumulation nicht zum Einsatz.
Alternative mit Kurzzeit-Estern: 25-75mg Trenbolon Acetat alle 5-7 Tage + 3 x 5-10mg Oxandrolon pro Tag

Wettkampf-Bodybuilder

75-150mg Trenbolon Acetat pro Tag + 3 x 20-25mg Oxandrolon pro Tag
Alternative mit Langzeitestern: 500mg Trenbolon Enantat alle 2-3 Tage + 3 x 20-25mg Oxandrolon pro Tag

Profi-Bodybuilder
Uns ist kein Profi-Bodybuilder bekannt, der Oxandrolon aus freien Stücken verwendet. Lediglich in den USA, wo selbst viele bekannte Profis auf Grund extrem strenger Gesetze nicht immer an die gewünschten Mittel herankommen, wird Oxandrolon aus der Not heraus verwendet.

150-500mg Trenbolon Acetat pro Tag + 3 x 25-50mg Oxandrolon pro Tag
Alternative mit Langzeitestern: 500-750mg Trenbolon Enantat alle 2-3 Tage + 3 x 25- 50mg Oxandrolon pro Tag, wobei beim Trenbolon Enantat auch tägliche Injektionen von jeweils 250-500mg üblich sind.

Die üblichen Kurlängen liegen bei allen Anwendern und Kuren zwischen 6 und 24 Wochen.

Als Basis dient hier für gewöhnlich Testosteron in der individuell bevorzugten Form. Auch Aromatasehemmer wie Anastrozolol oder Exemestan, Stimulanzien wie Ephedrin oder Clenbuterol, Schilddrüsenhormone wie Liothyronin oder Tiratricol, Insulin, das
Wachstumshormon, IGF-1 und andere verschreibungspflichtige Medikamente wie Diuretika und Plasmaexpander sind sehr oft Bestandteil einer Diät, speziell im Wettkampf- und Profi- Bereich.

This entry was posted in Fettabbau/Diät. Bookmark the permalink.