DIURETIKA

LASIX Internationaler Freiname: FUROSEMID

LASIX ist eines der stärksten Diuretika auf dem Markt. Es wird von Bodybuildern am Tag des Wettkampfs eingenommen um „überschüssiges” Wasser zu verlieren. Oft wird jedoch nicht bedacht, daß der Muskel zu 77 %aus Wasser besteht und somit „überschüssiges” Wasser gleichzusetzen mit überschüssiger Muskelmasse ist. Bei LASIX handelt es sich um ein äußerst gefährliches Medikament, das mit Sicherheit eine schlechte Wettkampfvorbereitung nicht wettmacht. Die Nebenwirkungen reichen von Übelkeit über Nierenversagen bis zum Herzversagen und somit dem Tod. Es ist dringendst davon abzuraten, dieses Medikament als „last minute” Wundermittel einzusetzen.

ALDACTONE von SEARLE

25 mg Spironolactone (Tabletten) Nr. 1.001 auf der einen, SEARLE auf der anderen Seite der Tablette. ALDACTONE bekämpft die Auswirkung von Aldosterone im Körper, nicht seine Präsenz. Durch den Gebrauch von Anabolika steigen Aldosteron- und Östrogenspiegel über das normale Maß an. Dieser Effekt bewirkt starke Wasser- und Natriumretention (Ödembildung, Speicherung von Unterhautwasser). ALDACTONE bewirkt die Ausschwemmung von Natrium aus dem Blut und unter der Haut. Wasserretention ist die Hauptursache für das aufgeschwemmte Erscheinen vieler Wettkampf- Body-Builder. Mehr darüber in unserem nächsten Buch ROIDS II, in dem wir speziell auf die Wettkampfvorbereitung eingehen.

ALDACZIDE von SEARLE

25 mg Spironolactone/25 mg Hydrochlorothiazide (Tabletten) Nr. 1.011 auf der einen, SEARLE auf der anderen Seite der Tabletten. Hierbei handelt es sich um Aldactone mit zugesetzten Diuretikum.

This entry was posted in Anabolika. Bookmark the permalink.