Die Stacking-Technik

Das Stacking anaboler Steroide ist eine unter Sportlern übliche Technik. Zwei oder mehr Steroide werden miteinander kombiniert, also gleichzeitig eingenommen. Die Stak-
Idng-Praktiken sind in der Regel folgende:

1) Die Einnahme von zwei oder mehr oralen Steroiden
zur selben Zeit oder über den Tag verteilt;

2) die Einnahme eines oralen Steroids, kombiniert mit
einem injizierbaren Präparat auf Ölbasis;

3) die Einnahme eines oralen Steroids, kombiniert mit
mehreren injizierbaren Präparaten auf Ölbasis;

4) die Injektion eines oder mehrerer Präparate auf Ölbasis,
kombiniert mit der Injektion eines oder mehrerer
Steroide auf Wasserbasis;

5) die Einnahme mehrerer oraler Steroide und mehrerer
Präparate auf Ölbasis;

6) die Einnahme von Choriongonadotropin (HCG) mit
einer der zuvor genannten Kombinationen, oder

7) die Einnahme von Hormonen, die die Hirnanhangdrüse
stimulieren mit einer der zuvor genannten
Kombinationen.

Die Verwendung kleiner Dosen verschiedener Medikamente mit gleicher Wirkung ist in der Medizin allgemein üblich. Auf diese Weise sollen Nebenwirkungen minimiert und die Effektivität der Medikamente gesteigert werden. Beim Stacking anaboler Steroide könnte die Kombination kleiner Dosen mehrerer Präparate die Möglichkeit für das Auftreten von Leberfunktionsstörungen eher vermindern als etwa große Dosen eines einzelnen Präparats. Doch diese Annahme ist z. Z. noch reine Spekulation, ein wissenschaftlicher Beweis für die Richtigkeit dieser These ist noch nicht erbracht. Andererseits besteht wegen der weiten Verbreitung der Stacking-Technik unter Sportlern ein Bedarf für seriöse Forschung auf diesem Gebiet.

Ein anderer Vorteil des Stacking könnte darin liegen, daß bei kleinen Dosen mehrerer Medikamente eine gesteigerte „Toleranz” eher gegeben ist als bei großen Dosen eines einzelnen Präparats. Gesteigerte Toleranz bedeutet, daß die Leber die einzelnen Steroide langsamer abbaut, da sie in jeweils nur kleinen Konzentrationen vorliegen. Dies würde dazu führen, daß kleine Dosen mehrerer Steroide eventuell über einen längeren Zeitraum eingenommen werden können, ohne daß ein Abnutzungseffekt auftritt. Doch auch diese Annahme ist im Moment noch rein spekulativ; die vorhandenen Untersuchungen an Sportlern zu dieser Problematik kommen zu widersprüchlichen Ergebnissen.

Es wurden die verschiedenen Typen anaboler Steroide präsentiert und grundlegende Informationen sowie einige Details zu allen drei Klassen angeführt. Es wurde gezeigt, daß jede Klasse anaboler Steroide spezielle Merkmale aufweist. Die Stacking-Technik und einige interessante Punkte in der Anwendung dieser Methode wurden ebenfalls besprochen.

This entry was posted in Hormone und Steroide. Bookmark the permalink.