Category Archives: yohimbe

Yohimbin

  Pharmakologie, -dynamik, -kinetik Yohimbin-HCL wird als ein relativ selektiver und zentral wirkender Antagonist der 02-Adrenozeptoren (et2A, 02B, a2C) beschrieben mit einer peripheren (sekundären, untergeordneten) Wirkung auf die ringförmigen Muskeln in der Arterienwand des Penis. Die 02-Adrenozeptoren kommen u.a. im … Continue reading

Posted in yohimbe | Comments Off on Yohimbin

Yohimbe – Für die Libido

Der Rinde des Yohimbebaumes werden psychoaktive, leicht psychedelische und eine aphrodisische Wirkung, in erster Linie auf das männliche Geschlecht nachgesagt. Lange Zeit galt in der Medizin Yohimbin, der Hauptwirkstoff der Yohimberinde, als das einzige oral wirksame Aphrodisiakum beim Manne. Nach … Continue reading

Posted in yohimbe, Yohimbin | Comments Off on Yohimbe – Für die Libido

Yohimbin Grundlagen

Die getrocknete Rinde (Yohimbehe Cortex) des immergrünen zentralafrikanischen Baumes (Coryanthe Yohimbehe) ist Ausgangsmaterial für dieses ursprünglich als Aphrodisiakum gehandelte Medikament. Yohimbin ist ein iridoides Indol-Alkaloid (vereinfacht -> basische organische Verbindung), das aufgrund seiner psychoaktiven, durchblutungsfördernden und blutdrucksenkenden Eigenschaften von Naturvölkern … Continue reading

Posted in Hormone und Steroide, yohimbe | Comments Off on Yohimbin Grundlagen